Der deutsche Nachwuchspreis FIRST STEPS wurde am 24. August 2010 in Berlin verliehen. Die ausgezeichneten Filme geben einen spannenden Überblick über die Themen und die Formen im deutschen Kino von morgen. So gewann erstmalig ein Animationsfilm den Preis: A LOST AND FOUND BOX OF HUMAN SENSATIONS von Martin Wallner und Stefan Leuchtenberg. Das originelle Vater-Sohn-Drama PHILIPP von Fabian Möhrke erhielt den Preis für den besten Spielfilm bis 60 Minuten. Den besten Werbefilm hat Florian Friedrich Dünzen gemacht, in dem er zwei Kosmonauten mit dem Lada ins Weltall schickte (ROSCOSMOS EDITION I – III). Der Preis für den besten Dokumentarfilm ging an die Sozial-Drücker-Geschichte EIN SOMMER VOLLER TÜREN von Stefan Ludwig. Und der Regisseur Oliver Kienle bekam aus den Händen der Filmakademie-Präsidentin Iris Berben den FIRST STEPS Award für sein packendes Buddy-Movie BIS AUFS BLUT.

 

Zum ersten Mal wurde der von Kodak gestiftete Förderpreis für die beste Kamera verliehen. Per Videobotschaft gratulierte Filmakademie-Vorstand Hagen Bogdanski seinem Kollegen Yoshi Heimrath. Er bekam den Preis für seine Leistung in dem Immigranten-Drama SHAHADA (Regie: Burhan Qurbani).

 

Der deutsche Nachwuchspreis FIRST STEPS ist eine Veranstaltung von Teamworx/UFA, ProSiebenSat1, Spiegel TV, Mercedes Benz und der Deutschen Filmakademie. Er wird seit 2000 jährlich in Berlin verliehen.

 

Quelle: Deutsche Filmakademie
Copyright: First Steps / Jirka Jansch